Beglaubigungen von Photovoltaikanlagen KEV und HKN
Beglaubigungen von Photovoltaikanlagen KEV und HKN

Die nationale Netzgesellschaft Swissgrid AG verlangt von jeder Stromerzeugungsanlage in der Schweiz eine Beglaubigung der Stromproduktion. Diese Beglaubigung bestätigt, dass alle Angaben den Normen entsprechend eingehalten werden und der Strom korrekt eingespiesen oder selber verbraucht wird.

Im europäischen Strommarkt wird mit sogenannten Herkunftsnachweisen (HKN) gehandelt. Somit weiss der Konsument, welche Art Strom er bezieht - dies gilt für sämtliche Stromproduktionsformen (Wasserkarft, Photovoltaik, Kohlekraf etc.). Die KEV gibt es ausschliesslich für die Produktion aus erneuerbaren Energieen wie Sonne, Biogas und Wasser. Hier erhält der Produzent direkt eine Zusatzvergütung von Swissgrid AG.

Unsere akkreditierten Auditoren führen gesamtschweizerisch Beglaubigungen ihrer Photovoltaikanlagen durch. Wir unterstützen Sie bei der administrativen Abwicklung der Produktionsdaten mit der schweizerischen Ausstellerin für Herkunftsnachweise swissgrid.

Rufen Sie uns an, wir sind gerne für Sie da.

PV-Anlage 50 kVA
Wechselrichter
PV-Anlage 30 kVA
 

Warum muss ich eine Beglaubigung machen?

Swissgrid AG will sicher sein, dass die Stromproduktion korrekt nach den Normen erfolgt, bevor eine Auszahlung einer Einmalvergütung oder einer KEV (kostendeckenden Einspeisevergütung) erfolgt.

Swissgrid Formulare

Was kostet mich das?

Energie Check Logo

© energiecheck bern ag Wasserwerkgasse 21 Postfach 3000 Bern 13

Telefon 031 524 88 88
Telefax 031 524 88 89
E-mail info@energiecheck-bern.ch